Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Für Kinder und Jugendliche von 6 bis 18 Jahren aus der Stadt Fürth

Florian Friedrich
Gebäude:
Theresienstraße 9, 1.Stock (Jugendkulturhaus OTTO)
Tel.: 0911-8109833
Fax: 0911-8104099
Mobil: 0151- 56620576
E-Mail: jugendschutz@fuerth.de

Facebook: Der Jugendschutz bei Facebook

Öffnungszeiten:
Montag von 10-15 Uhr, Dienstag bis Donnerstag von 9-14 Uhr, und nach Vereinbarung
Barrierefreier Zugang? Nein

Ansprechpartner

Florian Friedrich

Dipl. Sozialpädagoge (FH)
Computermedienpädagoge

Aufgabengebiete

  • Information und Beratung zu Jugendschutzgesetzen
  • Kinder- und Jugendmedienschutz (Fernsehen, Video, Computer, Internet)
  • Projektarbeit zu den Themenbereichen wie Suchtvorbeugung, Gewaltprävention, Mediennutzung
  • Bildungs- und Freizeitprogramme
  • Veranstaltungen und Seminare
  • Jugendschutzkontrollen
  • Erteilen von Ausnahmegenehmigungen für Jugendveranstaltungen (JuSchG) und nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG)

Alle Aufgaben werden in der Regel in Zusammenarbeit mit freien Trägern, Schulen, Jugendeinrichtungen, Institutionen usw. wahrgenommen.

Oktober 2021 bis Januar 2022

Veranstaltungsreihe

Eltern sein in Pandemiezeiten

Kinder und Jugendliche haben aktuell viele verschiedene Stressfaktoren zu ertragen, brauchen dazu Anleitung, Unterstützung, aber auch Entlastungen. Das betrifft Themen wie die Mediennutzung, körperliche und seelische Gesundheit, Lernen in Coronazeiten, Umgang mit Suchtmittelgefährdungen, …!
Dazu geben in der Veranstaltungsreihe Fachleute Tipps und Anregungen, wie Stressfaktoren begegnet werden kann, wie Eltern ihre Kinder unterstützen können und wo sie dazu in Fürth konkrete Hilfen finden.
Hinweis zu Coronabeschränkungen:
Aus aktuellem Anlass können wir nur eingeschränkt planen, und müssen je nach aktuell geltenden Coronaregelungen Präsenzveranstaltungen in Onlineveranstaltungen ändern. Bei Präsenzveranstaltungen gelten die Tagesaktuellen Regelungen.

Koordination & Kontakt: Florian Friedrich, jugendschutz@fuerth.de, 0911 – 810 98 33

Unten finden Sie alle Informationen zum Aufklappen und hier den den Flyer als PDF.

 

Termine und Themen:

28.10.21, 18:30 Uhr: Eltern sein in Pandemiezeiten – Was unsere Kinder für ein gutes Aufwachsen brauchen und wer dabei hilft

Für wen: Für Eltern von Kindern ab der Grundschule
Ort:
findet ONLINE statt
Anmeldung: https://connectlive.de/Archive/5678

An diesem Abend stellen sich Fürther Beratungseinrichtungen auf dem virtuellen Festivalgelände von DigIT+ vor. In Vorträgen, Workshop, Gesprächsrunden und Infoständen können Eltern an diesem Abend mit Fachleuten Kontakte knüpfen und ins Gespräch kommen. Dazu gibt es zwei Sessions und einen offenen „Markt“.

Vorträge:

„Sprechstunde Medienerziehung“
Michael Posset, Fachkraft für Jugendmedienschutz„Spielsucht – so schnell geht es dann doch nicht!“
Roland Kagerer, Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas

„Innere Stärke – Umgang mit psychischen Belastungen bei Kindern und Jugendlichen“
Stephan Kortmann, Master of Science Psychologie

„Erziehung in Zeiten der Pandemie“
Mine Shayesteh, Erziehungsberatungsstelle der Stadt Fürth

„Pubertät und Pandemie – Ausgebremste Jugend“
Elfriede Lutz, Dipl. –Psychologin, Erziehungs-, Jugend- und Familienberatungsstelle der Diakonie für den Landkreis Fürth

Selbstbehauptung – Selbststärkung (Gefahren erkennen – Grenzen setzen)
Annegret Steiger, Kriminalpolizeiinspektion Fürth

„Ist alles erlaubt was geht? Mediennutzung und Rechtliches“
Daniel Körner, Kriminalpolizeiinspektion Fürth

Weitere Beteiligte
Jugendmedienzentrum Connect
Gesundheitsregion Fürth Plus

Anmeldung erwünscht: https://connectlive.de/Archive/5678

16.11., 18 Uhr: Wie die Pandemie das Lernen verändert

Für wen: Für Eltern von Kindern ab der Grundschule
Ort: Jugendkulturhaus OTTO, Theresienstraße 9
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Das Distanzlernen hat unverblümt die Schwächen im Bildungssystem aufgezeigt. Die Schulen haben im Bereich Digitalisierung aufzuholen, viele Schüler*innen tun sich beim selbstständigen Lernen und Arbeiten schwer. Was machen wir nun daraus? Lassen Sie es uns als Chance sehen, um Strukturen zu verändern und das Lernen neu zu denken. Gerne möchte ich meine Erfahrungen aus dem Distanzunterricht als Lehrerin und Medienpädagogin mit Ihnen teilen und Richtungen aufweisen, wo Schule hingehen kann.

Referentin: Elke Hafner, Beraterin digitale Bildung im Schulamtsbereich Fürth Stadt und Landkreis

Mit Anmeldung!

18.11., 18:00 Uhr: Nur noch Zocken, Chatten, Streamen? – Warum digitale Spiele/Medien so wichtig für unsere Kinder sind

Für wen: Für Eltern von Kindern ab der 5. Klasse
Ort: findet ONLINE statt
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Warum haben Apps wie zum Beispiel WhatsApp oder Tiktok eine so große Bedeutung für die Kinder?
Warum wird trotz mehrmaliger Aufforderung immer noch nicht aufgehört zu spielen?
Und wieso wird gerade jetzt so lang und viel auf den Bildschirm gestarrt?
Wie kann Streit bzgl. der Mediennutzung vermieden werden und worauf müssen Eltern besonders achten?

Referent: Severin Scheeler, Jugendarbeit des Landkreis Fürth, Beraterin digitale Bildung im Schulamtsbereich Fürth Stadt und Landkreis

Mit Anmeldung! 

23.11., 18 Uhr: Jugendliche und Pornografie im Netz

Für wen: Für Eltern von Kindern ab der 5. Klasse
Ort: findet ONLINE statt
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Nach wie vor ist Pornografie häufig in der Erziehung immer noch ein Tabuthema. Viele Jugendliche sind jedoch damit freiwillig oder unfreiwillig im Netz oder über Messenger regelmäßig konfrontiert.
Welche Auswirkungen hat jedoch der Konsum und wie können Eltern in der Medienerziehung adäquat damit umgehen? Diese und weitere Fragen werden im Vortrag und im gemeinsamen Austausch behandelt.

Referent: Michael Posset, Jungenarbeiter, Vorstand LAG Jungenarbeit, Bayern

Mit Anmeldung!

30.11., 18 Uhr: Legal-illegal-nicht scheißegal! Blicke auf Probierkonsum und Problemkonsum von Drogen

Für wen: Für Eltern von Jugendlichen ab 14 jahren
Ort: findet ONLINE statt
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Wie ist gerade die Drogensituation bei Jugendlichen, was bedeutet Sucht eigentlich und was kann ich als Elternteil vorrausschauend tun.
Vortrag mit anschließender Fragerunde.

Referent:innen:
Annegret Steiger, Kriminalpolizeiinspektion Fürth
Roland Kagerer, Caritas Suchtberatung
Florian Friedrich, Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

Mit Anmeldung!

07.12., 18 Uhr: Weil sie Jungen sind! Wie Jungen ticken und was sie brauchen

Für wen: Für Eltern von Jungs ab Grundschulalter
Ort: Jugendkulturhaus OTTO, Theresienstraße 9
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Wie ticken Jungen und was brauchen sie in ihrer Entwicklung?
Was wollen sie uns mit ihrem manchmal provokanten Verhalten eigentlich sagen und wie können wir gut darauf
reagieren? Im Vortrag betrachten wir Erklärungsansätze für das Verhalten von Jungen, die Bedürfnisse die sich dahinter verbergen und was sie für eine gesunde Entwicklung brauchen. Jungen werden dabei positiv gesehen mit den Problemen, die sie haben, nicht mit denen die sie machen.

Referent:Michael Posset, Jungenarbeiter, Vorstand LAG Jungenarbeit, Bayern

Mit Anmeldung!

09.12., 18 Uhr: Computerspiele unter dem Weihnachtsbaum! Worauf muss und kann ich achten?

Für wen: Für Eltern von Kindern ab Grundschulalter
Ort: findet ONLINE statt
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Kinder spielen gern – Punkt! Und hier sind die Spiele mit Konsolen, am PC und auf dem Handy die Favoriten. Es gibt viele spannende, lustige, kreative, lehrreiche – aber auch problemtische Spiele und Anwendungen. Hier wollen wir
Tipps für eine gute Auswahl geben.

Referent:innen:
Michael Posset, Fachkraft für Jugendmedienschutz der Stadt Nürnberg
Severin Scheeler, Jugendarbeit des Landkreis Fürth
Florian Seidel, Jugendmedienzentrum Connect Fürth

Mit Anmeldung!

27.01.2022, 18:00 Uhr: Balance im Alltag für Eltern und Kind

Für wen: Für Eltern von von Grundschulkindern und der Unterstufe
Ort: findet ONLINE statt
Anmeldung: Zum Anmeldeformular >>>

Praktische und einfache Tipps zu Ernährung, Entspannung und Bewegung sollen Ihnen und Ihren Kindern eine Unterstützung bieten, wie Sie durch kleine Schritte eine gesunde Balance im Alltag finden können.
Oft sind es nur kleine Kniffe, die es braucht, um wieder Kraft und neue Energie für Körper und Geist zu tanken - Lassen Sie uns gemeinsam Wege finden, wie Sie diese in Ihrem Alltag umsetzen können.

Referentin: Lisa Darlapp, Fachstellenleitung Gesundheitsregion Plus Fürth

Mit Anmeldung! 

Koordination und Kontakt

Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz, Florian Friedrich, jugendschutz@fuerth.de, 0911-8109833

Impressionen...

Praktikantenbörse

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Search in posts
Search in pages
Filter by Categories
Allgemein
Einrichtungs-Mitarbeiter
Gallery Sidebar allgemein
Header und Seitenhintergrund
Kachelbilder zu Seiten
Logos
PDF-Downloads

Herausgeber
Amt für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Fürth
Abteilung Jugendarbeit

Königsplatz 2 | 90762 Fürth

Kontakt
Sebastian Fischer, Abteilungsleitung
0911-974 15 57
sebastian.fischer@fuerth.de

Rechtliches

×
MENU